Paul Ferrini: Unterwegs nach Nirgendwo

16,95 

  • Beschreibung
  • Zusätzliche Information

Beschreibung

„Unterwegs nach Nirgendwo“ von Paul Ferrini ist auf weniger als 180 Seiten untergebracht.
Kurz und knapp, direkt und ohne Umschweife ist der Stil dieses Mannes, der unmissverständlich komplexe Fragen und Zusammenhänge auf dem Weg in das Hier und Jetzt beantwortet.
Spätestens nach dem Lesen des Titels sollte jedem klar sein, dass die Reise des Verstandes hier beendet ist. Dem Verstand fehlt die Achtsamkeit, er kann nicht nach Nirgendwo reisen, denn es gibt keine klare, begehbare Route nach Nirgendwo. Ab dem Aufschlagen des Buches beginnt die Reise der Seele.

In oft sehr poetischer Form präsentiert der Autor seine Erkenntnisse, die nicht zwischen Religionen unterscheidet. Manch einer vergleicht Paul Ferrini mit dem Poeten Khalil Gibran.
Das Nirgendwo ist die Achtsamkeit für das Hier und Jetzt, der Moment zwischen zwei Gedanken, auf den wir unseren Fokus richten müssen. Die Ernte, die wir dadurch einfahren, ist bessere Selbsterkenntnis, Demut und Liebe. Dies fängt in uns an und breitet sich langsam aus, bis es auch auf unsere Mitmenschen übergreift.

Paul Ferrini studierte in den USA Psychologie, Literatur, Religions- und Erziehungswissenschaften. Er gab sein Wissen in Schulen und sogar Gefängnissen weiter. Mittlerweile ist er Autor einiger Bücher, in denen er Psychologie und Spiritualität geschickt verbindet und auf klare und einfachste Weise niederschreibt. Seine Vorträge rund um den Globus erfreuen sich regelmäßig großer Beliebtheit.

Zusätzliche Information

Erscheinungsjahr

25.06.2009

Genre

Selbsthilfeliteratur, Spiritualität

Gebundene Ausgabe

174

Bewertungen

Aktuell gibt es für dieses Produkt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für “Paul Ferrini: Unterwegs nach Nirgendwo”

Anmelden

Registrierung

Du bist bereits registriert?

Passwort vergessen?

Gib deinen Benutzernamen oder deine E-Mail-Adresse ein. Du erhältst per E-Mail einen Link zum Erstellen eines neuen Passworts.