Andreas Brendt: Ganesha macht die Türe zu

14,95 

Indien, Sex mit Socken und immer wieder sterben

  • Beschreibung
  • Zusätzliche Information

Beschreibung

Jeder der sich irgendwie mit Yoga und Meditation beschäftigt, hegt den Wunsch, irgendwann einmal nach Indien zu reisen, um das Land und seine Geschichte kennenzulernen. Die Wiege des Yoga liegt in Indien und es gibt kein Land auf dieser Welt, wo man besser Yoga lernen und vertiefen kann.

Doch Indien ist groß, das Angebot vielfältig und leider fehlt oft die Zeit, die abgeschiedensten Orte in Indien kennenzulernen. Hier hilft der Reiseroman von Andreas Brendt, der uns an seiner außergewöhnlichen Reise teilhaben lässt.

Der Autor, der seit über 20 Jahren um die Welt reist, beginnt mit seiner Reise nach Indien auch eine Reise zu sich selbst. Er begegnet seiner Unsicherheit, seiner Einsamkeit und seiner Unzufriedenheit und findet immer mehr zu seiner inneren Stärke. Auf seiner Reise entdeckt er wunderschöne Orte und bringt uns der Kultur Indiens nahe. Oft erklärt er mit wenigen Worten typische Wahrzeichen Indiens. Zusätzlich verfügt das Buch über ein Glossar, wo typische Begriffe erklärt werden. Und jeder der schon mal mit einem Inder gesprochen hat, kennt sein schlechtes Englisch und auch das findet man im Buch wieder.

Andi, wie er sich selbst im Buch nennt, schreibt in einer Sprache die Worte gleich in Bilder umwandelt und oft zum Schmunzeln führt. Er beschreibt seine Erlebnisse so detailreich, dass man seine Erfahrungen nachfühlen kann. Oft hat man das Gefühl, man liest die Gedanken, die er auch wirklich genau in diesem Moment gedacht und gefühlt hat. Er lässt dem Leser so an allem teilhaben und mitfühlen, so dass man sein Buch kaum zur Seite legen mag.

Zum Autor:

Andreas Brendt ist 39 Jahre und gebürtiger Kölner. Seit fast zwanzig Jahren ist das Surfen seine große Passion und führte ihn bis dato an die schönsten Orte der Erde. Er studierte Volkswirtschaft und Sportwissenschaft, betreute die Nationalmannschaft der Wellenreiter, hielt Vorträge über Angst und Motivation bei Profifußballvereinen und arbeitet als Berufsschullehrer. Er ist vor allem durch sein Buch Boarderlines bekannt.

Zusätzliche Information

Seiten

288

Erscheinungsjahr

12. August 2019

Größe

13,7 x 3 x 21,1 cm

Bewertungen

Aktuell gibt es für dieses Produkt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für “Andreas Brendt: Ganesha macht die Türe zu”

Anmelden

Registrierung

Du bist bereits registriert?

Passwort vergessen?

Gib deinen Benutzernamen oder deine E-Mail-Adresse ein. Du erhältst per E-Mail einen Link zum Erstellen eines neuen Passworts.