Hilfe ich habe das Essen verlernt

01/06/2020Melanie0
Blog Hilfe ich habe das Essen verlernt

Hallo ihr Lieben,

ich denke jeder von uns kennt Momente, wo er mit seinen eigenen Essgewohnheiten unzufrieden ist. Oder manchmal ist man unsicher, was man eigentlich essen kann und soll oder überhaupt noch darf. Von den Medien werden wir überschüttet mit täglich neuen Ernährungskonzepten, Vorschriften und Regeln, was unser Essenverhalten angeht. Es wird gezählt, gewogen, kontrolliert und gemaßregelt. Während Essen mittlerweile rational und im Kopf abläuft, haben wir es verlernt, zu genießen und unserem eigenen Körpergefühl zu vertrauen. Im Grunde haben wir unser intuitives, natürlich angeborenes Essverhalten schlichtweg verlernt.

Oft zwingen wir uns irgendeine Diät oder Ernährungsweise auf und wundern uns über Heißhunger, Energielosigkeit oder den bekannten Jo-Jo-Effekt. Oder mal ehrlich, wann haben wir wirklich Hunger? Wann ist es einfach nur Appetit, ausgelöst durch den morgendlichen Geruch einer Backstube, Stress oder das Eis in der Werbung? Wann essen wir, weil es die Uhrzeit oder der Tagesablauf vorgibt und wann knurrt wirklich der Magen? Wann nehmen wir uns wirklich noch bewusst Zeit zum Essen und lassen uns nicht von TV oder anderen Dingen ablenken?

Wir sind alle individuelle Wesen und jeder von uns besitzt seine körpereigene Intelligenz, die alles am Leben hält. Jeder einzelne von uns benötigt seinen ganz eigenen Nährstoff-Cocktail, um diese Hochleistungsmaschine Mensch optimal zu versorgen. Und das kann uns niemand anderes besser sagen, als unserer eigener Körper. Nur haben wir bei all diesen Regeln und Vorschriften und bei all der Schnelligkeit, mit der sich unser Leben mittlerweile dreht verlernt, auf uns selbst, unsere eigene Intuition zu hören.

Achtsames Essen hilft uns, die Signale wieder wahrzunehmen, die uns der Körper ständig sendet. Man nimmt wieder wahr, wie viel oder besser wie wenig Nahrung wir eigentlich wirklich brauchen. Man lernt wieder zu genießen und das Essen an sich wertzuschätzen. Achtsames Essen ist eine Ernährungsweise ohne Plan, Regeln, Einschränkungen und Vorgaben. Es hat weder etwas mit Kalorienzählen noch mit Kontrolle des Essens zu tun. Vielmehr geht es darum, sich selbst beim Essen zu beobachten und bewusst wahrzunehmen. Achtsames Essen bedeutet Essen mit Wertschätzung und Bauchgefühl. Weg von einer im Kopf gesteuerten Ernährung hinzu Essen nach seiner eigenen Intuition.

Dein Körper sagt dir, was er braucht. Achtsames Essen hilft dir, dich genau das Spühren zu lassen. 

Namaste 🙏

Melanie

PS: wenn du keinen Beitrag mehr verpassen möchtest, melde dich hier zum Newsletter an. 

Hinterlasse einen Kommentar

Anmelden

Registrierung

Du bist bereits registriert?

Passwort vergessen?

Gib deinen Benutzernamen oder deine E-Mail-Adresse ein. Du erhältst per E-Mail einen Link zum Erstellen eines neuen Passworts.